Neuer Bezirksschornsteinfeger 
News aus Salzgitter und Umgebung

Neuer Bezirksschornsteinfeger


News SalzgitterJens Soyk ist zum neuen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger im Kehrbezirk SZ-10709 der Stadt Salzgitter für sieben Jahre bestellt worden.
Der Salzgitteraner übernimmt den Kehrbezirk von Hermann Eikenloff, der nach 32 Jahren in den Ruhestand geht. Mit dabei waren auch die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger der neun anderen Kehrbezirke im Bereich der Stadt Salzgitter.
Fachbereichsleiter Wolfram Skorczyk bedankte sich im Namen von Oberbürgermeister Frank Klingebiel bei Hermann Eikenloff für seine bemerkenswerte Leistung für die Menschen. Das Schornsteinfegerhandwerk sei sehr wichtig und beinhalte komplexe Aufgaben. Hinzu kommen neue Gesetze und Bestimmungen, die in der täglichen Arbeit umgesetzt werden. Diese Aufgaben für die Sicherheit der Menschen habe Hermann Eikenloff hervorragend ausgeübt. Ein vertrauensvolles Verhältnis sei in diesen Jahrzehnten zu den Bürgerinnen und Bürgern entstanden. Das betonte auch Frank Dornemann, Obermeister der Schornsteinfegerinnung Braunschweig. Hermann Eikenloff habe durch seine Kompetenz und Serviceleistung Anerkennung und Wertschätzung im Kehrbezirk erlangt. Seinen Dankensworten schloss sich Sascha Ordowski für die Kreisgruppe Salzgitter an. Er betonte, dass es in der Kreisgruppe ein vertrauensvolles Miteinander gebe, in der sich die zehn Bezirksschornsteinfegermeister gegenseitig unterstützen.
Darüber freute sich Jens Soyk, der in Fußstapfen von Hermann Eikenloff tritt. Der Salzgitteraner übernimmt dessen Kehrbezirk, der rund 2.900 Liegenschaften umfasst mit dem Schwerpunkt Salzgitter-Lebenstedt (Fredenberg und östlich des Salzgittersees), Lesse sowie die Gemeinde Barbecke (Landkreis Peine). Jens Soyk hatte sich auf die Ausschreibung des Kehrbezirkes beworben. Insgesamt waren fünf Bewerbungen eingegangen. Zuvor hat Jens Soyk einen Kehrbezirk in Braunschweig betreut.
Wolfram Skorczyk wünschte dem Salzgitteraner für die Wahrnehmung seiner neuen Aufgaben eine glückliche Hand. Diesen Wünschen schlossen sich Sascha Ordowski und Frank Dornemann an. Der Obermeister der Schornsteinfegerinnung machte deutlich, dass es noch offene Ausbildungsstellen zum 1. September gebe. Dieses Handwerk sei vielfältig und abwechslungsreich. Der niedersächsische Standort der Ausbildungsschule in Langenhangen, in der auch Fortbildungen angeboten werden, werde zwar aufgegeben, aber ein neuer Standort in Hannover oder Salzgitter werde zurzeit gesucht. Wer sich über die Ausbildung informieren möchte, kann sich an die Schornsteinfegerinnung in Braunschweig oder direkt an Sascha Ordowski wenden. Dieser verwies auf das nächste Treffen der Kreisgruppe, das zum Anlass genommen werde, sich offiziell bei Hermann Eikenloff zu bedanken, der nun im Ruhestand Zeit für seine vier Bienenvölker hat. Der Name Eikenloff bleibt trotzdem Teil der Schornsteinfegerfamilie: Der Sohn von Hermann Eikenloff steigt in einen Betrieb der Bezirksschornsteinfegermeister ein.
Quelle: http://www.salzgitter.de/rssfeeds/presse.xml

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Salzgitter

Bundesland:
Niedersachsen

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
70 m ü. NN

Fläche:
223,91 km²

Einwohner:
103.446

Autokennzeichen:
SZ

Vorwahl:
05341

Gemeinde-
schlüssel:

03 1 02 000



Firmenverzeichnis für Salzgitter im Stadtportal für Salzgitter